Ökofrost Gerull

Vor drei Jahren waren mein damaliger Kompagnon und ich mit unserer Zusammenarbeit an dem Punkt, dass wir uns Unterstützung wünschten. Jemanden, der den freien Blick eines Außenstehenden hatte und uns gleichzeitig so gut verstand, dass er uns einfühlsam beraten und unterstützen konnte. Dabei hatten wir noch keine eindeutige Richtung. Wir wussten nur, dass sich in unserer Firma Ökofrost etwas verändern musste. Wir fanden bald diesen jemand:

Mein Partner bekam die Empfehlung, sich an Imke Lohmann zu wenden, die wir dann als unsere Beraterin engagierten. Mit ihrer Begleitung traten wir zunächst zu zweit in einen spannenden und intensiven Prozess, in dessen Verlauf sich zunächst mein Partner aus der Geschäftsführung zurückzog. Dann kam Imke Lohmann zu uns in die Firma und erstellte mit den Mitarbeitern eine ausführliche Unternehmensanalyse. Im weiteren Prozess, in dem alle Mitarbeiter eingebunden waren, entwickelten wir dann eine Vision, ein Leitbild und ein Gehaltsmodell. Imke Lohmann war je nach Bedarf mal nur im Hintergrund beratend tätig, mal sehr involviert und präsent vor Ort. Sie leitete beispielsweise einen Wochenendworkshop zu unserem Leitbild, mit dem sich alle Mitarbeiter durch die intensive Beschäftigung bis heute gut identifizieren können.

Sowohl die Unternehmensstruktur als auch der Führungsstil wurden klarer und authentischer. Mit sanften Impulsen und dem Mut, unbequeme Gedanken auszusprechen, hat uns Imke Lohmann immer wieder mit uns selbst konfrontiert und gleichzeitig unterstützt, Neues zu denken und zuzulassen.

Wir hatten eine Beraterin, die sich heute - drei Jahre später - im besten Sinne "überflüssig" gemacht hat.
Heute 2014 sind wir ein Team mit permanentem Mitarbeiter-Zuwachs. Mein ehemaliger Kompagnon hat sich als Geschäftsführer und mittlerweile auch als Gesellschafter von der Firma getrennt. Ökofrost ist im Marktgeschehen präsent und gestaltend, und wir arbeiten mit vielen Unternehmen partnerschaftlicher als je zuvor zusammen.

Aktuell ist die Arbeit mit Imke Lohmann abgeschlossen, aber wir stehen in lockerem, freundschaftlichem Kontakt, und wenn wir sie wieder brauchen sollten, können wir uns an sie wenden. Sie stand uns in einer schwierigen Phase mit ihrer Kompetenz und Präsenz zur Seite. Dafür sage ich danke!